Kiefergelenkbehandlung in Berlin-Spandau

Mit Hilfe des Kiefergelenks und der Kau-Muskulatur können Sie Ihren Unterkiefer bewegen, z.B. Öffnen und Schließen, Abbeißen und Kaubewegungen durchführen. Ein gesundes Gelenk und gut arbeitende Kaumuskeln spüren Sie nicht. Erst wenn Beschwerden auftreten, nehmen wir unser Kiefergelenk wahr. Kiefergelenk-Beschwerden können sein: Schmerzen, Reibegeräusche, Knacken, eingeschränkte oder zu große Beweglichkeit, Gelenkentzündung oder auch Ohrgeräusche (Tinnitus).

Die Ursachen für Kiefergelenk-Schmerzen können vielfältig sein: Störungen in der Verzahnung, Zahnfehlstellungen, zu hohe oder zu tiefe Füllungen, Kronen oder Brücken, Prothesen, Zahnlücken im Seitenzahnbereich, Zahnziehen, lang dauernde Zahnbehandlungen, Operationen in Vollnarkose mit Überdehnung der Gelenke, Unfälle, Haltungsschäden, vor allem durch arbeitsplatzbezogene Fehlhaltungen mit Belastung der Schulter-Nacken-Region. Auch die seelische Verfassung kann zu Kiefergelenkbeschwerden oder muskulären Störungen im Kiefer-/Gesichtsbereich führen.

Beim Kiefergelenk handelt es sich um das einzige Gelenk des menschlichen Körpers, welches nicht von Orthopäden behandelt wird, sondern von spezialisierten Zahnärzten oder Ärzten für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, denn oft sind auch die umgebenden Gewebe wie Kaumuskulatur und Bänder betroffen.

Um die Kiefergelenk-Beschwerden zu beseitigen, muss das gesamte „Kausystem“, das aus Kiefergelenk, Muskulatur und Zähnen besteht, behandelt werden. In der Regel geschieht dies mit einer so genannten „Aufbissschiene„. Das ist eine durchsichtige Kunststoffschiene, die in der Regel über die Unterkieferzähne gesetzt wird, und die Lage des Unterkiefers verändert. Dadurch wird auch die Position des Kiefergelenkes verändert. Die Schiene muss nur in der Nacht getragen werden, tagsüber nur bei der Krankengymnastik / Physiotherapie, die bei dieser Erkrankung eine wichtige Rolle spielt.

Informieren Sie sich bitte auch über andere Zahnarzt-Leistungen unserer Praxis:

Möchten Sie wegen Kiefergelenkknacken einen Termin vereinbaren, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie an. Egal ob aus Berlin, Spandau, Potsdam, Nauen oder Falkensee – wir helfen Ihnen gerne weiter!